Courtomer

 

Seit 1981 besteht die deutsch-französische Freundschaft zwischen Schmitten und Courtomer im Département Orne in der Normandie.

 

Portrait der Gemeinde Courtomer

Partnerschaftsverein Schmitten - Stadtwappen von Courtomer

Courtomer ist eine kleine französische Gemeinde mit 707 Einwohnern (2019) und wurde 1089 erstmals urkundlich erwähnt. 1811 verleibte sich Courtomer die Nachbargemeinde und ehemalige Hauptstadt des heutigen Kantons Courtomer Saint-Lomer ein. Damals hatten beide Gemeinden zusammen noch 1.556 Einwohner.

Courtomer liegt nordöstlich von Alençon, 15 km östlich von Sées, 13 km nördlich von Mêle-sur-Sarthe und 28 km westlich von L’Aigle. Paris ist nur 166 km entfernt und Deauville 98 km.
Die Gemeinde ist ländlich geprägt und Hauptwirtschaftszweig die Weidewirtschaft. Die lokalen Produkte werden freitags auf dem Markt und in den Geschäften des Ortes verkauft. Es gibt zwei Bäckereien, eine Metzgerei mit Feinkostabteilung, ein Lebensmittelgeschäft, eine Tabakbar, Post und Apotheke. Der nächstgelegene Bahnhof in L’Aigle ist 30 km von Courtomer entfernt.

Sehenswürdig­keiten in und um Courtomer

Chateau de Courtomer

Das Chateau, inspiriert vom Schloss in Versailles und fertiggestellt am Vorabend der französischen Revolution 1789, ist von einem Wassergraben umgeben und liegt inmitten eines Parks. Es ist etwa 10 Minuten zu Fuß vom Stadtzentrum Courtomers entfernt.

Bis 1905 lebten Nachkommen der Familie Courtomer im Chateau. Danach kauften entfernte Verwandte, die Mitglieder der berühmten Champagne-Familie Les Ruinarts waren, das Ensemble und renovierten es komplett, wobei sein Charme und seine Authentizität erhalten blieben.

Alter protestantischer Tempel im Chateau de Courtomer
Schloss (Chateau) Courtomer

Das heutige Schloss und das Gestüt aus dem frühen 20. Jahrhundert sind die jüngsten Gebäude des Anwesens, aber viele historische Merkmale sind noch erhalten. Darunter Überreste des Schlosses aus dem 11. Jahrhundert, ein seltener protestantischer Tempel aus dem 17. Jahrhundert, ein Eishaus aus dem 18. Jahrhundert sowie der Bauernhof mit dem alten Farmhaus. Die landwirtschaftliche Tätigkeit des Anwesens mit der Zucht von Limousin-Kühen und Getreidefeldern erstreckt sich über 165 Hektar.

Kirche Saint-Lomer und Kapelle von Vieux-Courtomer

Die Kapelle Vieux-Courtomer befindet sich auf dem alten Friedhof in Courtomer. Der Chor der alten Pfarrkirche stammt aus dem 12. Jahrhundert. Das Kirchenschiff wurde Ende des 19. Jahrhunderts abgerissen.

Kapelle von Vieux-Courtomer auf dem alten Friedhof
Kirche Saint Lomer in Courtomer

Die Kirche Saint-Lomer befand sich ursprünglich in der gleichnamigen Gemeinde, die 1811 Courtomer zugeschlagen wurde. Sie ist im neoromanischen Stil erbaut und besitzt ein schönes Portal im römischen Stil.

Kirche Saint Lomer in Courtomer
Schloss (Chateau) Courtomer
Alter protestantischer Tempel im Chateau de Courtomer
Kapelle von Vieux-Courtomer auf dem alten Friedhof
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner